Öffnungszeiten 

Kurse 

Preise 

Aktionen 

Die Renovierungsmaßnahmen im WOFI BAD sind fast geschafft. Am Sonntag, 14. Januar heißt es endlich wieder: "Wasser marsch" und die Schwimmsaison 2018 kann starten. 
Schon Mitte November wurde das Schwimmbad zur Großbaustelle. Ein beauftragtes Fachunternehmen begann mit der Sanierung des Beckenkopfes. Statt Wasser gab es reichlich Staub, als der alte Beckenkopf zunächst entfernt wurde. "Das Schwimmbecken wurde regelrecht entkernt", erklärt Andreas Götzen vom Trägerverein. "Der Beckenkopf samt Wasserrinne und Fliesen musste herausgebrochen werden." Zusätzlich wurden neue größere Wasserabflüsse rund um das Becken gebohrt. Durch die Vergrößerung des Durchmessers des Wasserabflusses kann das Wasser entlang des Beckenumlaufs rascher abfließen. Überschwemmungen am Beckenrand sollen so künftig vermieden werden. 
Mit der aufwendigen, doch dringend notwendigen Gesamterneuerung des Beckenkopfes stellt der Trägerverein WOFI BAD Freienohl die Weichen für die Zukunft, für ein sicheres und attraktives Schwimmbad. Ein Bad in privater Trägerschaft, in dem neben dem Freizeitbadeangebot eine Vielzahl an Schwimmkursen, Gesundheitspräventivkursen und Schulschwimmunterricht durchgeführt werden. 
Zeitgleich mit der Sanierung des Beckenkopfes findet während Schließungszeit die jährliche Revision statt. Kleinere Ausbesserungs- und Verschönerungsarbeiten sowie die Wartung der Duschen werden wie in den vergangenen Jahren von einem Team ehrenamtlicher Helfer geleistet. So kann am Sonntag, 14. Januar ab 8 Uhr die Badesaison 2018 starten. 
 
 

Nachdem der Erhalt des WOFI BADS nun für mindestens zehn weitere Jahre gesichert ist, kann jetzt eine dringend notwendige Sanierung durchgeführt werden.

Bei dieser Maßnahme geht es dem Beckenkopf des Schwimmbeckens an den Kragen. Da die aufwendige Sanierung des Beckenkopfes nicht von Ehrenamtlichen geleistet werden kann, wird ein Fachbetrieb mit dieser Arbeit beauftragt. Das Schwimmbad muss deshalb von Sonntag, 12. November ab 12 Uhr bis Samstag, 13. Januar 2018 für den Betrieb geschlossen werden. Der Trägerverein bittet die Schließung zu entschuldigen.

Gleichzeitig mit der Sanierung des Beckenkopfes wird die jährliche Revision durchgeführt. Somit muss der Badebetrieb nur einmalig eingestellt werden. Da auch die Feiertage, an denen das Bad üblicherweise sowieso geschlossen ist, in diese Zeit fallen, ist die Enttäuschung über die etwas längere Schließung bei den Schwimmbadbesuchern hoffentlich nicht all zu groß, hoffen Andreas Götzen und Birgit Weber vom Trägerverein. Die Vorsitzenden betonen, dass nur mit einer Sanierung das Bad in eine sichere Zukunft geleitet werden könne. Alle WOFI BAD-Besucher können sich also im neuen Jahr auf ein noch schöneres und sichereres Schwimmbad freuen.

Alle, die während der Schließungszeit bei den jährlichen Revisionsarbeiten mit anpacken wollen, melden sich bitte im WOFI BAD Tel. 02903 588 Da es eine Vielzahl an kleinen und großen Arbeiten gibt, ist jedes Talent willkommen.

Bitte beachten: Am kommenden Sonntag, 12. November ist das WOFI BAD von 8 bis 12 Uhr geöffnet.

Am kommenden Montag, 30. Oktober muss der zweite Wassergymnastikkurs von 19 bis 20 Uhr leider ausfallen. Information zu allen Kursen und Öffnungszeiten unter Tel. 02903 588.

An den Feiertagen, Dienstag, 31. Oktober (Reformationstag) und Mittwoch, 1. November (Allerheiligen) bleibt das WOFI BAD geschlossen.

Am kommenden Donnerstag, 5. Oktober beginnt wieder der Wassergymnastikkurs von 14 bis 15 Uhr im WOFI BAD Freienohl. Information zu allen Kursen und Öffnungszeiten unter Tel. 02903 588.
Scroll to top