Öffnungszeiten 

Kurse 

Preise 

Aktionen 

Die Renovierungsmaßnahmen im WOFI BAD sind fast geschafft. Am Sonntag, 14. Januar heißt es endlich wieder: "Wasser marsch" und die Schwimmsaison 2018 kann starten. 
Schon Mitte November wurde das Schwimmbad zur Großbaustelle. Ein beauftragtes Fachunternehmen begann mit der Sanierung des Beckenkopfes. Statt Wasser gab es reichlich Staub, als der alte Beckenkopf zunächst entfernt wurde. "Das Schwimmbecken wurde regelrecht entkernt", erklärt Andreas Götzen vom Trägerverein. "Der Beckenkopf samt Wasserrinne und Fliesen musste herausgebrochen werden." Zusätzlich wurden neue größere Wasserabflüsse rund um das Becken gebohrt. Durch die Vergrößerung des Durchmessers des Wasserabflusses kann das Wasser entlang des Beckenumlaufs rascher abfließen. Überschwemmungen am Beckenrand sollen so künftig vermieden werden. 
Mit der aufwendigen, doch dringend notwendigen Gesamterneuerung des Beckenkopfes stellt der Trägerverein WOFI BAD Freienohl die Weichen für die Zukunft, für ein sicheres und attraktives Schwimmbad. Ein Bad in privater Trägerschaft, in dem neben dem Freizeitbadeangebot eine Vielzahl an Schwimmkursen, Gesundheitspräventivkursen und Schulschwimmunterricht durchgeführt werden. 
Zeitgleich mit der Sanierung des Beckenkopfes findet während Schließungszeit die jährliche Revision statt. Kleinere Ausbesserungs- und Verschönerungsarbeiten sowie die Wartung der Duschen werden wie in den vergangenen Jahren von einem Team ehrenamtlicher Helfer geleistet. So kann am Sonntag, 14. Januar ab 8 Uhr die Badesaison 2018 starten. 
 
 
Scroll to top